Über die JGU

Die Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) vereint eine Vielfalt akademischer Disziplinen in zehn Fachbereichen und zwei künstlerischen Hochschulen unter ihrem Dach und zählt mit rund 33.000 Studierenden zu den größten deutschen Universitäten.

Jährlich werden an der JGU zwischen 600 und 700 Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler promoviert, etwa 35 habilitiert und rund 50 haben eine Juniorprofessur inne. Hinzu kommen viele selbstständige, extern geförderte Nachwuchsgruppenleiterinnen und -leiter sowie zahlreiche Talente in Kunst und Musik. Diesen wissenschaftlichen und künstlerischen Nachwuchs bestmöglich zu fördern und zu unterstützen, erachtet die JGU neben Forschung und Lehre als eine ihrer Kernaufgaben.

Darüber hinaus bietet die Universität als Arbeitgeberin allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie Forschenden und Lehrenden attraktive Arbeitsbedingungen.