Weiterbildung & Qualifizierung

Verschiedene Institutionen an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) bieten promotionsbegleitende Weiterbildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen zum Erwerb fachübergreifender Kompetenzen an:

Allgemeines Promotionskolleg
Das Allgemeine Promotionskolleg (APK) ist ein Qualifizierungsprogramm für alle Doktorandinnen und Doktoranden der JGU. Es fördert überfachliche forschungs- und wissenschaftsrelevante Kompetenzen und vermittelt zentrale Schlüsselqualifikationen für den akademischen und außeruniversitären Arbeitsmarkt. Darüber hinaus ermöglicht das Programm Einblicke in andere Wissenschaftskulturen und unterstützt die universitätsweite Vernetzung sowie den Austausch der Promovierenden untereinander.

Campusweite Schreibwerkstatt
Die Angebote der Campusweiten Schreibwerkstatt unterstützen Lehrende dabei, Maßnahmen in ihre Lehre und Betreuung zu integrieren, die sich sowohl zur Vermittlung wissenschaftlichen Schreibens und akademischer Integrität, als auch zur Erarbeitung und Vertiefung von Fachinhalten eignen.

Hochschuldidaktische Angebote
Allen Promovierenden an der JGU, die bereits in der Lehre tätig sind, stehen die hochschuldidaktischen Angebote des Hochschulevaluierungsverbundes Südwest e.V. zur Verfügung. Hierbei handelt es sich um Workshops zur Vermittlung und Vertiefung grundlegender Lehrkompetenzen sowie einer intensiven individuellen Beratung (Coaching). Das Qualifikationsprogramm kann mit dem Rheinland-Pfalz-Zertifikat abgeschlossen werden.

Methodenworkshops (ZBH)
Die Methodenworkshops des Zentrums für Bildungs- und Hochschulforschung bieten Einführungen und Übungen für die praktische Anwendung wissenschaftlicher Methoden, die sich an wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Promovierende und Postdocs aller Fachrichtungen richten.

Personalfortbildung zum Thema Wissenschaft und Forschung
Die Fortbildungsveranstaltungen bieten Weiterbildungskurse zu deutschen und internationalen Forschungsförderprogrammen und der Einwerbung von Drittmitteln. Die Fortbildungen und Workshops richten sich insbesondere an Postdoktorandinnen und -doktoranden, sowie an diejenigen, die Forschungsfördermittel einwerben und verwalten, einige Workshops sind auch für Doktorandinnen und Doktoranden geeignet.

Programm Weiblicher Wissenschaftsnachwuchs (ProWeWin)
Das Programm richtet sich an Nachwuchswissenschaftlerinnen in der späten Promotionsphase und an Postdoktorandinnen. Dabei werden Workshopangebote zur Erlangung wissenschaftsrelevanter Schlüsselqualifikationen je nach Zielgruppe aufgesetzt, welche allen Fächergruppen offen stehen.

Prüfungswerkstatt
Die an der JGU eingerichtete Prüfungswerkstatt soll einen Beitrag zur Entwicklung von Prüfungsformen und -praktiken leisten. Dazu werden Weiterbildungen zur kompetenzorientierten Prüfung in Form von Workshops angeboten, die sich auf einführende Themenbereiche und vertiefende Fragestellungen konzentrieren.